Home  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Sitemap


GOTTESDIENSTE IN FREIBURG

2. Sonntag nach Epiphanias/Drei König

STELLENANGEBOTE

Telefonseelsorge:
Stellvertr. Leitung

Kita-Bereich

Quelle: facebook

Wir danken den Sponsoren von unserem Fahrzeug

HERZLICH WILLKOMMEN

Quelle: Günter Hammer
Stadtdekan Markus Engelhardt
Porta patet, cor magis: so lautet die alte Begrüßungsformel bei den Benediktinern, die heute noch über dem Eingang vieler Benediktinerklöster zu lesen ist. "Die Tür steht offen - aber das Herz noch mehr"! Fühlen auch Sie sich so begrüßt, auch wenn wir Protestanten nur wenige Klöster haben und ein Internetportal nur eine virtuelle "Porta" ist.
 

Ansprechpartner
AUS DER LANDESKIRCHE
Quelle: Diakonisches Werk Freiburg
Quelle: privat
Quelle: Stadtkantorat
Quelle: Günter Hammer
Quelle: Günter Hammer
Quelle: Toomas Volmer
Quelle: privat
Quelle: Günter Hammer

Diakonisches Werk pro Dietenbach

23.01.2019 - ZAHLREICHE ORGANISATIONEN, INSTITUTIONEN UND FIRMEN STARTEN INITIATIVE FÜR BEZAHLBAREN WOHNRAUM
Freiburg. Wie andere Institutionen in der Stadt auch, darunter Wirtschafts- und Wohlfahrtsverbände, spricht sich das Diakonische Werk (DW) Freiburg für einen neuen Stadtteil Dietenbach aus. Dies erklärte der Geschäftsführer des DW, Jochen Pfisterer am Mittwoch (23. 1. 2019) bei einem Pressegespräch.

Diese Arbeit ist eine Berufung

22.01.2019 - FÜNF FRAGEN ZUM DIENSTJUBILÄUM VON HAE-KYUNG JUNG

Freiburg. Seit zehn Jahren ist die gebürtige Koreanerin Hae-Kyung Jung Bezirks- und Gemeindekantorin in Freiburg. Das Büro für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit nimmt dieses kleine Dienstjubiläum zum Anlass, bei der Organistin, Konzertmanagerin, Musikpädagogin und Sängerin nachzufragen.

Ungewöhnliches Dienstjubiläum

21.01.2019 - ORGEL UND SAXOPHON-QUARTETT TREFFEN SICH
Freiburg. Seit zehn Jahren ist sie Kantorin an der Christuskirche und Bezirkskantorin des Evangelischen Stadtkirchenbezirks. Ihr kleines Dienstjubiläum verbindet Hae-Kyung Jung nun am kommenden Sonntag, 27. Januar 2019 um 17 Uhr zu einem Jubiläumskonzert gemeinsam mit dem Raschèr-Saxophon-Quartett (rsq-sax). Denn das berühmte RSQ-Sax begeht seinerseits in diesem Jahr sein 50-jähriges Jubiläum. Der Titel des Konzerts in der Christuskirche, Zasius-/Turnseestraße lautet denn auch „Organ meets Saxophon Quartett“.

Kita-Abteilungsleiterin wechselt nach Berlin

21.01.2019 - HEIDRUN JANSEN-CZAJA ENTWICKELTE 16 JAHRE ERFOLGREICH KITAS

Freiburg. Heidrun Jansen-Czaja, langjährige Abteilungsleiterin für die Kindertagesstätten (Kitas) in Trägerschaft des Stadtkirchenbezirks, wurde am Wochenende aus ihrem Amt verabschiedet. Sie wird künftig eine ähnliche Aufgabe in einer Einrichtung der evangelischen Kirche in Berlin übernehmen und ihren Lebensmittelpunkt in die Hauptstadt legen. Dort ist ihr Ehemann bereits als Bundesgeschäftsführer für einen Caritas-Verband tätig.

Sondersynode zu Dietenbach

21.01.2019 - EVANGELISCHES KIRCHENPARLAMENT TAGT
Freiburg. Mit dem neuen Stadtteil Dietenbach und dem bevorstehenden Bürgerentscheid beschäftigt sich die Evangelische Stadtsynode bei einer Sondersitzung am Freitag, 25. Januar 2019 um 19.30 Uhr im Gemeindezentrum Matthäus, Sundgauallee 31. Dabei sollen die ökologischen, sozialen und finanziellen Fragen, die in Bezug auf Dietenbach diskutiert werden, aus der Perspektive der evangelischen Ethik beleuchtet werden.

Reiseangebot: Kultur und Natur der Bernsteinküste

17.01.2019 - LITAUEN – LETTLAND – ESTLAND

Freiburg. Warum nicht einmal die drei Länder des Baltikums mit ihren einzigartigen Kultur- und Naturschätzen kennen lernen? Mittelalterliche Städte und Lebenslust wie im Süden! Zwischen Ostsee, Finnischem Meerbusen und der Memel führt die Route des Veranstalters Biblische Reisen durch eine reizvoll gegliederte Landschaft mit Wäldern, Heide- und Ackerflächen, Mooren und Seen sowie kilometerlangen Sandstränden. Landschaften von beschaulicher Schönheit, voll unberührter Natur.

"Menschen_Bilder" im Ernst-Lange-Haus

15.01.2019 - KÜNSTLERIN SUCHT KONFRONTATION
Freiburg. Mit der Ausstellung „Menschen_Bilder“ mit Werken der Malerin Christine Braun startet die Galerie im Ernst-Lange-Haus/Evangelisches Forum, Habsburgerstr. 2, am Mittwoch 23. Januar in das neue Jahr. Bei der Vernissage, die um 19 Uhr beginnt, führt die Kunsthistorikerin Susanne Meier-Faust in die Ausstellung ein.

Orgelumzug mit lachenden Leuten

05.12.2018 - EHEMALIGE ORGEL DER PAULUSKIRCHE WIRD ZUR FRIEDENSORGEL

Freiburg. Noch sind alle Pfeifen in Kisten eingepackt. Doch sie warten darauf, dass sie bald an ihrem neuen Ort in der Friedenskirche in der Hirzbergstraße wieder Musik erzeugen können. Vierzig Jahre lang waren die 2.074 Orgelpfeifen in der Pauluskirche zu hören.

 
 

Weitere Informationen

 
„Na und !?“ Neues Stück der Schattenspringer
Quelle: Veranstalter
Freiburg. In ihrer neuesten Produktion führen auf witzig-hintergründige Weise die Schattenspringer durch die Höhen und Tiefen des modernen menschlichen Lebens. Das Stück "Na und !? – Eine Fahrt mit Umwegen, Baustellen und einem Ziel" zeigt die Vielfalt des heutigen Lebens, geprägt von den Veränderungen durch Inklusion, Migration und neue Lebensformen.
mehr ...
Die biblische Jahreslosung 2019
Quelle: Günter Hammer
Berlin/Stuttgart (epd). "Suche Frieden und jage ihm nach" – unter dieser Jahreslosung steht für Christen in Deutschland das Jahr 2019. Die biblischen Leitworte werden von der Ökumenischen Arbeitsgemeinschaft für Bibellesen (ÖAB) bereits mehrere Jahre im Voraus ausgewählt. Die Losung für das kommende Jahr stammt aus Psalm 34. Vers 15 lautet vollständig in der Lutherübersetzung: "Lass ab vom Bösen und tue Gutes; suche Frieden und jage ihm nach!"
mehr ...
Interview mit Stadtdekan Engelhardt zur aktuellen Lage in Freiburg
Quelle: Baden TV Süd
Freiburg. Zur aktuellen Lage in der Stadt hat Stadtdekan Engelhardt am Dienstag, 15. Januar in einem Interview mit dem lokalen Fernsehsender Baden TV Süd Stellung genommen. Dabei wurde der Stadtdekan nach der sozialen Situation befragt.
mehr ...
Keine „Selbstverinselung“
Quelle: Günter Hammer
Freiburg. Am letzten Tag des Jahres 2018 bringe ein Satz das aktuelle Zeitgefühl auf den Punkt, obwohl man diesen Satz gar nicht mehr hören mag: „Am Jahresende geht es um eine Welt, die aus den Fugen geraten ist“. Dies sagte Stadtdekan Markus Engelhardt bei seiner Predigt am Altjahrsabend, 31. Dezember in der Christuskirche. Die so genannte bipolare Weltordnung, die im Ost-West-Konflikt des vergangenen Jahrhunderts „inmitten der Ängste damals doch auch eine Art Verlässlichkeit hatte“, sei erloschen. Stattdessen habe sich „eine einzige große, diffuse Unübersichtlichkeit ausgebreitet“. 
mehr ...